Rezension von "dasistmeinblog.de"

Vorweg: Dies ist der dritte Band der Maeva-Trilogie. Man muss die Bände eins (Das Tahiti-Projekt)und Band zwei (Maeva! oder Das Südsee-Virus) nicht gelesen haben, um dieses Buch zu verstehen. Aber das Lesen macht deutlich mehr Spaß, wenn man die Vorgeschichte kennt.

Feuer am Fuss spielt im Jahr 2035, dreizehn Jahre nach Südsee-Virus. Der Reporter Cording war eine Zeit untergetaucht und beginnt wieder, für das Magazin EMERGENCY zu schreiben. Die Welt, wie wir sie heute als Leser kennen, existiert nicht mehr. Staaten sind zerfallen, ökonomische Systeme zerschlagen und die Welt ist an vielen Ecken aus dem Tritt gekommen. Totalitäre, fast schon faschistische Gemeinwesen haben sich gebildet und das Reisen zwischen den Staaten und Kontinenten ist stark eingeschränkt worden.

Weiterlesen ...