Feuer am Fuss als Fortsetzungsroman auf Kulturport.de

kulturport

Ab 2. November gibt es meinen neuen Roman "Feuer am Fuss" als Forsetzungsroman im Internet. In 19 Folgen wird jeweils Montag, Mittwoch und Freitag ein neues Kapitel veröffentlicht. Zusätzlich zum Roman gibt es interessante Fakten zu den im Buch angesprochenen Themen.

Folge 1 Folge 2 Folge 3 Folge 4 Folge 5 Folge 6 Folge 7 Folge 8

Folge 9 Folge 10 Folge 11 Folge 12 Folge 13 Folge 14 Folge 15 Folge 16

Folge 17 Folge 18 Folge 19

Buchvorstellung BlogeintragAm Montag den 16. November 2015 findet im Café Hadleys (www.hadleys.de) die offizielle Vorstellung von FEUER AM FUSS statt. Es wird ein wunderbarer Abend, versprochen.

Zu Beginn wird Hans-Jürgen Fink, ehemaliger Kulturchef des Hamburger Abendblatts, der schon 2008 dafür gesorgt hatte, dass das „Tahiti-Projekt“ dort als Fortsetzungsroman erschienen ist, ein paar einleitende Worte sprechen. Danach hören wir unserer Verleger Michael Haitel per Videobotschaft, in der er unter anderem berichtet, wie wir zusammen gefunden haben. Nach diesem „Vorspiel“ hören wir die Audio-Version unseres Obama-Clips, um dann zur Lesung überzugehen, die wiederum mit einigen Videos bestückt ist, die der Staatsanwalt im beschrieben Schauprozess als Beweise gegen den 74 jährigen Ex-Präsidenten der USA vorbringt.

Nach 40 Minuten ist der erste Teil der Lesung vorbei, das Publikum hat Gelegenheit, Getränke nachzubestellen und sich die Beine zu vertreten.

Im zweiten, ebenfalls 40 Minuten dauernden Teil, wird die Melange aus Lesung und Bildmaterial beibehalten. Nach dem Lesevortrag gibt es noch ein Highlight, über das ich mich persönlich sehr freue: nämlich die Premiere des von Mischa und Tobias (zwei begnadete Musiker und Songschreiber) eigens für diese Veranstaltung komponierten Songs FEUER AM FUSS. Wer will, kann sich an unserem Büchertisch mit allen Titeln der Maeva Trilogie eindecken – es ist kurz vor Weihnachten und ein besseres Geschenk kann man sich selbst und seinen Kindern nicht machen. Das Motto der Trilogie lautet nämlich „Verbreiten wir Hoffnung statt Angst.

Veranstalter ist übrigens das renommierte Internet-Portal Kulturport (www.kulturport de), das ab dem 2. November für einen Flächenbrand im Internet sorgen wird. Das ist wirklich großartig und so auch noch nicht dagewesen. Kulturport wird FEUER AM FUSS digital "abdrucken". Am Montag den 2. November geht es los, es folgen 19 weitere Folgen bis eine Woche vor Weihnachten, jeweils Montags, Mittwochs und Freitags. Das sehr erfolgreiche Portal (300 000 Besucher im Monat) ist Vorreiter in dieser Angelegenheit. Einen Fortsetzungsroman im Internet hat es auf einer derartigen Plattform noch nicht gegeben. Jede Folge ist mit einigen spannenden Zutaten bestückt, dazu gehören Videos, Zitate berühmter (Zeit-)Geister, Stimmen zum Buch sowie Fakten-Kästen (Fact-Boxes), in denen sachlich erklärt wird, was im Text schwerpunktmäßig angesprochen wurde. Es erwartet uns dreimal die Woche eine ziemlich spannende, lebendige und bunte Mischung, wie sie in den Printmedien nicht herstellbar ist.

 

Die Geschichte dahinter

Behind story

Warum Feuer am Fuss mehr ist als ein Roman

Mehr Info

Die Maeva Trilogie

Trilogie frei

Feuer am Fuss ist der dritte und letzte Teil der Maeva Trilogie.

Vorher erschienen sind bereits

Das Tahiti Projekt

sowie

Maeva (Der Südsee Virus)

Die Romane sind dennoch eigenständige Geschichten und können problemlos ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

 

jetzt bestellen